Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Servicetelefon: 06031 / 90 66 11

Vorbildlich Abfall verwertet

Vorbildlich Abfall verwertet

Der Recyclinghof Echzell erhielt erstmalig die Auszeichnung „Premium Recyclinghof“. Bei der Bewertung der Arbeit der zehn  Recyclinghöfe im Wetteraukreis durch den  Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) lag der Echzeller Hof gemeinsam mit dem in Gedern an der Spitze.

Der Recyclinghof Echzell erhält die Auszeichnung „Premium Recyclinghof“, gemäß der Coronaregeln mit Maske und Abstand. Das Bild zeigt Kreisbeigeordneten Matthias Walther (links), Dr. Jürgen Roth, Chef der Abfallwirtschaft Wetterau (4. von rechts) mit Betriebsleiter Frank Jünger (4. von links), Dominik Jehring vom Abfallwirtschaftsbetrieb (rechts) und den Mitarbeiten des Hofs: Jens Stroh, Susanne Pesic, Björn Ostheim, Reiner Feyh, Heinz Platalla. 

Die Auszeichnung „Premium Recyclinghof“ wird seit 2010 von der Wetterauer Abfallwirtschaft vergeben. Bisher war bei der Vergabe der Auszeichnung vor allem die Auslastung der Container berücksichtigt worden, um dem Transport halbvoller Behälter zu den Verwertungsunternehmen vorzubeugen. „Weil es in Echzell noch nie Container gab, sondern die Wertstoffe in ebenerdigen Boxen gesammelt wurden, konnte der Hof bisher nicht mithalten“, stellt Dr. Jürgen Roth, Chef der Wetterauer Abfallwirtschaft, fest. 

Der Hof befindet sich auf dem Gelände des Entsorgungszentrums Wetterau. Auf dem Echzeller Recyclinghof können mehr Abfallsorten abgegeben werden als auf den neun anderen Höfen im Kreisgebiet, wie zum Beispiel auch Restabfall und Asbest. Er ist neben dem Hof in Niddatal der einzige, der auch gewerbliche Abfälle annimmt. 

„Wir wollen die hervorragende Leistung honorieren, die die Mitarbeiter des Echzeller Hofs im vergangenen Jahr erbracht haben“, betont Matthias Walther,  Kreisbeigeordneter und Abfalldezernent des Wetteraukreises, bei der Preisverleihung. „Wir haben auf allen Höfen qualifizierte Fachkräfte, die ihre Arbeit gewissenhaft machen“, stellte er fest. „Die Recyclinghöfe sind ein wesentlicher Bestandteil des Abfallwirtschaftssystems im Wetteraukreis.“ 

„Alle Recyclinghöfe arbeiten auf hohem Niveau und erbringen Topleistungen. Sie unterschieden sich in kleinen Nuancen“, so Dr. Roth. Die jährliche Prämierung sei ein Ansporn, täglich gute Leistungen zu zeigen. Nach der Corona-bedingten Schließung seien die Mitarbeiter hochmotiviert, die angestauten Abfallmengen und den großen Andrang zu bewältigen. 

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises bewertet die Arbeit der Recyclinghöfe anhand eines ausgefeilten Punktesystems. Dazu gehört zum Bespiel, wie die Eingangskontrollen durchgeführt wurden, ob die Container keine Schäden aufweisen und wie die Ordnung auf dem Recyclinghof ist. Bei alledem war der Echzeller Hof vorbildlich.

Zurück