Wichtiges Glied der Abfallwirtschaft (PM vom 31.08.2015)

Ob altes Holz oder defekte CDs, ob kaputtes Fernsehgerät oder alte Zeitungen: Alles das und noch viel mehr führt der Recyclinghof Ortenberg in den Verwertungskreislauf - und das seit zehn Jahren. Grund genug für eine kleine Jubiläumsfeier am Samstag, 26. September.

„Die Recyclinghöfe sind ein wichtiges Glied in unserer Abfallwirtschaft“, sagt Wolfgang Patzak (FDP), Abfalldezernent des Wetteraukreises. „Unser System der Wertstoffgewinnung garantiert den Bürgern stabile Gebühren“, ergänzt Dr. Jürgen Roth, Leiter der Wetterauer Abfallwirtschaft. Der Recyclinghof wird von der Stadt und dem Abfallwirtschaftsbetrieb gemeinsam be- trieben. Er sei ein gutes Beispiel für eine funktionierende interkommunale Zusammen-arbeit, stellt Ortenbergs Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring (SPD) fest.

Großer Geburtstagsempfang auf dem Recyclinghof Ortenberg, von links: Wolfgang Patzak, Abfalldezernent des Wetteraukreises, Stadtrat Henning Kirchhof, Dr. Jürgen Roth, Leiter der Abfallwirtschaft Wetterau, Susanne Link, Mitarbeiterin des Recyclinghofes, Stadtrat Albert Kröll, Ortenbergs Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer- Pantring, Hauptamtsleiter Rudi Steiper, Recyclinghofkollege Thomas Klier, Stadtrat Heinz Rüb, Recyclinghof-Veteran Oswald Will, Uwe Roß und Birgit Wäß, aktive Mitarbeiter des Recyclinghofes.

 

Die Menge der eingesammelten Wertstoffe ist in den vergangenen Zehn Jahren stetig gewachsen, zudem wurde das Spektrum der Wertstoffe immer weiter ausgedehnt. Im vergangenen Jahr wurden zwei Rampen für Grünschnitt- und Altholzcontainer gebaut. Batterien wurden ins Sortiment aufgenommen und jüngst auch noch verwertbarer Kunststoff vom Bobbbycar bis zur Salatschüssel. Insgesamt 18 Abfallarten können nun abgegeben werden, die meisten kostenlos.

Ein eingespieltes Team ist nötig, damit ein Recyclinghof reibungslos funktioniert. Oswald Will und Silke Wegener waren die Mitarbeiter der ersten Stunde. Susanne Link, Gerdi Gralka, Birgit Wäß, Uwe Roß und Thomas Klier stießen dazu.

Während der kleinen Geburtstagsfeier am Samstag, 26. September, von 9 bis 13 Uhr, erhalten die Kunden kleine Präsente von der Abfallwirtschaft Wetterau.

Der Recyclinghof Ortenberg liegt an der Straße zwischen Ortenberg und Bergheim (L3184). Die Öffnungszeiten sind: dienstags 9 bis 13 Uhr(nur von März bis Oktober), mittwochs und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr. 

Kostenlos werden angenommen: Altbatterien, Altholz aus dem Innenbereich, Altkleider, Weiß- und Buntglas, CDs/DVDs, Druckerpatronen, Elektrogeräte und Energiesparlampen, Flachglas, Gelbe Säcke, Korken, Hartkunststoffe aus PE (Polyethylen) und PP (Polypropylen), Metallschrott, Papier und Pappe.
Gegen Gebühr werden angenommen: mit Altholz aus dem Außenbereich, Bauschutt, Grünabfälle, Reifen, Sperrmüll.

« Zurück